Türkischer Industriehersteller hat in der Pandemie großen Erfolg erzielt

Akçelik Demir Çelik San. Tic. A.Ş. hat mit der während der Pandemie aufgebauten komplexen Lieferkette und dem erstmals geschaffenen Online-Verkaufssystem seinen Umsatz um 35 Prozent gesteigert. 

In einer Aussage gegenüber der Internationalen Nachrichtenagentur (UHA) sagte Yavuz Kılıç, CEO von Akçelik Demir Çelik San. Tic. A.Ş., dass aufgrund der weltweit verbreiteten Corona Virus-Epidemie alle Branchen Schwierigkeiten haben und jedes Unternehmen versuchte, auf seine eigene Weise Lösungen zu erarbeiten.

Yavuz Kılıç weist darauf hin, dass Akçelik als qualifiziertes Stahlservicezentrum und Blankstahlproduzent die im März 2020 einsetzende Krise dank der Solidarität mit seinen Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten überstanden hat. Er fügt hinzu: “Unser Unternehmen hat eine “komplexe Lieferkette” aufgebaut, um von dieser Krise nicht betroffen zu werden. Hinzu haben wir in der Türkei erstmals das “Online-Stahl-Verkaufsnetzwerk” in Betrieb genommen. Während viele Fabriken während des Pandemieprozesses ihre Geschäfte geschlossen haben, steigerte Akçelik, Veteran der Edelstahlindustrie, seinen Umsatz um 35 Prozent.“

Yavuz Kılıç fügt auch hinzu, dass der größte Anteil an ihrem Erfolg den Mitarbeitern und den technologischen Investitionen zusteht. Er erklärt: “ Die Pandemie hat uns alle sehr getroffen. Aber dank der hingebungsvollen Arbeit, die wir mit unserem Team geleistet haben, haben wir das Schwierige überwunden. Dank der von uns aufgebauten komplexen Lieferkette und unserem Online-Verkaufssystem haben wir die Anforderungen aller unserer Kunden problemlos erfüllt. Wir bedienen rund 1300 Industriehersteller mit 5400 Stahlprodukten, hauptsächlich Automobilersatzteile, Maschinenhersteller, Hydraulik- und Landmaschinenhersteller. Aus unseren Logistiklagern werden die Produkte schnellstmöglich in den gewünschten Größen an unsere Kunden geliefert. Während alle Unternehmen unserer Branche während des Pandemieprozesses Schwierigkeiten hatten, beenden wir das Jahr 2020 dank unserer Investitionen stärker.“ 

Im Export haben wir sowohl Preis- als auch Qualitätsvorteile.

Yavuz Kılıç betont, dass qualifizierte Stahlprodukte von strategischer Bedeutung seien, und fügt hinzu, dass während viele Länder durch Reduzierung ihrer Produktion arbeitsunfähig seien, die türkischen Industriehersteller unter schwierigen Bedingungen Tag und Nacht arbeiteten, um die Nachfrage aus dem Ausland zu erfüllen. 

Yavuz Kılıç, CEO des Unternehmens, erklärt, dass insbesondere nachdem das Vertrauen in den chinesischen Markt erschüttert wurde, die Hersteller sich an die Türkei wandten. Er betonte, dass das Vertrauen in die im Industriesektor der Türkei hergestellten Zwischenerzeugnisse äußerst hoch sei.

Yavuz Kılıç sagt: “ Im Export haben wir sowohl Preis- als auch Qualitätsvorteile. Zudem sind die Lieferzeiten der Produkte im Vergleich zu China bedeutend kürzer. Dies schafft uns einen weiteren Vorteil. Europäische Länder, die in diesem Prozess die Bedeutung der Lieferkette besser verstehen, bevorzugen nun türkische Waren. Dank unserer tief verwurzelten Industriehersteller stärken unsere Industriellen ihre Position auf dem Weltmarkt von Tag zu Tag. Diese Entwicklungen tragen auch der Inlandsnachfrage nach Spezialstahl bei. Trotz der Kontingente und Schutzmaßnahmen der Länder exportieren wir weiterhin in 40 Länder. Unser Ziel ist es, durch die Überwindung aller Hindernisse in Europa die Führung zu erzielen.“

Yavuz Kılıç, CEO von Akçelik Demir Çelik San. Tic. A.Ş. 

CEO Kılıç betont, dass der größte Anteil an diesem Erfolg den Mitarbeitern zusteht und erklärt: Alle unsere Mitarbeiter haben unserem Erfolg beigetragen, indem sie sich wirklich aufgeopfert haben. Leider mussten einige unserer Mitarbeiter in Quarantäne und Filiation, sodass wir ernsthafte an Arbeitskraft verloren haben. Wir haben jedoch gesehen, dass alle unsere Freunde, auch von zu Hause aus, alles unternehmen, um ihre Verantwortungen für unser Unternehmen bestens zu erfüllen”.

Yavuz Kılıç sagt: „Alle unsere Mitarbeiter haben mit großer Hingabe gearbeitet, sodass wir die Abnahme unserer Arbeitskräfte nicht spüren konnten. Auch als Unternehmensleitung haben wir alle erforderlichen Maßnahmen für die Gesundheit unserer Mitarbeiter während des Pandemieprozesses getroffen. Alle, die das Werk betreten möchten, müssen einen HES-Code vorlegen und über das System erst kontrolliert werden. Vor Arbeitsbeginn unserer Mitarbeiter erfolgt eine Fiebermessung, erst nach Feststellung der Körpertemperatur kann die Arbeit angetreten werden. Auch Mitarbeiter mit saisonalen Krankheitsanzeichen werden nicht beschäftigt. Für die Beförderung unserer mehr als 200 Mitarbeiter haben wir Servicefahrzeuge arrangiert, mit denen eine Beförderung in niedrigen Anzahlen sichergestellt ist. In Bezug auf die Einhaltung von Masken-, Abstands- und Hygieneregeln am Arbeitsplatz sind wir höchst vorsichtig. Einmal pro Woche lassen wir alle unsere Mitarbeiter auf Covid-19 testen. Unsere Mitarbeiter erhalten wöchentlich Masken und Desinfektionsmittel. Sobald wir diesen Prozess überwunden haben, werden wir uns mit unseren Mitarbeitern auf neue Erfolge konzentrieren.”  

HABER :  Suha OKAY

[UHA Haber Ajansı, 19 Aralık 2020]

Leave a Reply

  • Nach der Fabrikinvestition in Deutschland setzt Akçelik seine Investitionen in seine Fabriken in der Türkei im Rahmen des Endustri 4.0-Programms unverändert fort. Zuletzt wurde die Riesenbandsäge, die massives Flachstahl und Werkzeugstahl mit 6 Meter Länge und 700 mm Durchmesser zuschneiden kann, in den Maschinenpark aufgenommen. Dank der 25 Sägen mit unterschiedlichen Ausstattungen in den zentralen Werken und Logistikzentren werden die Schnittwünsche der Kunden schnellstens erfüllt. Akçelik bietet jährlich mehr als 14 Mil. Schneiddienste an.

    June 9, 2021
  • Akçelik trat unter dem Markennamen Schwert Tool Steels in die Werkzeugstahlindustrie ein und begann, Produkte in allen seinen Zentren innerhalb der Türkei zu vertreiben. Die von weltweit führenden Werkzeugstahlherstellern angeschafften Spezialprodukte bieten der Branche zuzüglich zum 24/7-Engineering-Service auch weitere Vorteile wie ein starker Lagerbestand, eine schnelle Lieferung und minimale Ausschussmengen.

    April 14, 2021
  • Die Türkei ist ein Land, das Erfolgsgeschichten schreibt, die ein Vorbild für die Welt darstellen. Beispiele dafür gibt es in vielen Bereichen.

    April 13, 2021
  • Akçelik exportiert mit seinen Werken und Stahl-Service-Zentren in der Türkei in 60 Länder und erzielte in 7 Monaten durch den Kauf einer in Konkurs gegangenen Firma in Deutschland im März 2020 einen Gewinn. Durch die Integration Deutschlands hat sich die Türkei zu einem der führenden Hersteller in Europa entwickelt, der Blankstahl zwischen 6 mm – 200 mm produzieren kann. 

    April 13, 2021
  • AKÇELİK hat BWS – BLANKSTAHLWERK SINDORF GmbH aufgekauft

    April 7, 2021
  • Yavuz Kılıç erklärte, dass die Stahlpreise um mehr als 70 % gestiegen sind, und warnt: „Den exorbitanten Preisanstieg in der Stahlindustrie nur auf die Wechselkursdifferenz zurückzuführen ist kein richtiger Ansatz. Spekulative Nachfragen erhöhen die Preise noch viel weiter.“.

    February 18, 2021
  • Akçelik Demir Çelik San. Tic. AŞ is again leading the industry with the Precision Leveller put into use for high quality bright steel production in line with the Industry 4.0 format. This machine allows 0.5mm straightness value in 1 meter for hexagonal high quality bright steel. read more ->

    January 21, 2021